nah : 03.2014 : e-Zigaretten Test (Random)

Ich habe mir eine e-Zigarette zugelegt. Der Coolness-Faktor steigt ja spätestens seitdem Leonardo DiCaprio bei den Golden Globes dran gepafft hat. Außerdem gibt es Geschmacksrichtungen, das erinnert mich an die heiß ersehnte Shisha. Wenn schon, denn schon! Das Gerät, was ich habe, kommt von Stigx und ist echt edel. Es kommt mit einer Tasche, Aufladegerät, Nachladebehälter und ist eben keins von den Einmal-Kippen, die man dann wegschmeisst.

Man kann sich die Recharge-Flüssigkeit mit oder ohne Nikotin und in verschiedenen Dosierungen holen. Bei mir kam einmal klassischer Tabakgeschmack, Himbeergeschmack und Zigarrengeschmack. Bei letzterem bin ich ehrlich gesagt etwas skeptisch.

Ich hatte ein bisschen Probleme damit, das System zu verstehen. Wie lade ich es auf? Wie fülle ich nach? Der Verpackung lag nämlich leider keine Anleitung bei. Aber das ist kein großes Problem gewesen, denn auf der Webseite finden sich informative YouTube-Videos und Tutorials. Letztendlich ist das alles ziemlich einfach, und wenn man’s einmal gemacht hat, ist das in der Zukunft eine Sache von 1-2 Minuten.

Nun ist die Erfahrung mit dem Ding schon nicht schlecht. Es kratzt etwas mehr als eine normale Zigarette, das gebe ich zu. Aber geschmacklich gibt es keinen Unterschied beim normalen Tabak. Die anderen Sorten habe ich noch nicht probiert. Das Kratzen kann nach einer Weile auf die Nerven gehen. Man hat zwischenzeitlich schon ein wenig das Gefühl, dass einem der Hals anschwellt. Das lag aber dann nicht an der Trägerflüssigkeit, sondern tatsächlich an meinem Zieh-Verhalten. Das ist eben alles stärker und kondensierter als bei einer Zigarette. Man muss gar nicht so krass ziehen. Und schon war das Kratzen weg.

Alles in allem bin ich gespannt darauf, ob ich sie in der Zukunft als Zigarettenersatz benutzen werde. Noch scheint es mir so, als könnte sie vor allem auf langen “Durststrecken” praktisch werden. Ich kann jedem empfehlen, erstmal eine Einmal-e-Zigarette zu erwerben, um mal das ganze zu testen, bevor man sich die Investition einer nachladbaren e-Zigarette macht.