nah : 08.2016 : Entmietung, Entwurzelung und Vertreibung (Berlin, Culture & Sociology)

Sie sprachen mit dem Makler über die Rendite, die ihnen meine Mietzahlungen bringen würden und bekamen den Zuschlag. Kein Dreivierteljahr später war ich entmietet. Die Begründung des Paars, dass sie ganz plötzlich das dringende Bedürfnis hätten, in Berlin eine Familie zu gründen und das ginge nur in meiner Wohnung, war gerichtsfester als mein nicht weniger dringliches Bedürfnis, nicht von den Reproduktionsfantasien fremder Leute behelligt zu werden, die mich von der Arbeit abhielten.

Source: Schriftstellerin Annett Gröschner über Gentrifizierung in Berlin-Prenzlauer Berg: Entmietung, Entwurzelung und Vertreibung | Berliner Zeitung