yeahsara.com /

07.2014 / Liebe Brigitte, ich hasse dich!

Der Druck auf uns ist größer als je zuvor, ich muss nicht nur immer geil aussehen und studiert haben, ich muss auch ‘ne Firma leiten, ein Haus bauen, meine Eltern pflegen und im Durchschnitt noch 1,3 Kinder bekommen. Wann soll ich das denn alles machen?

Eine Freundin von mir ist gerade schwanger und die hat panische Angst vor der Geburt. Natürlich total unmodern, heutzutage muss man so ‘ne Geburt als moderne Frau doch im Lunchbreak wegatmen können. Aber wenn du heutzutage die Geburt hinter dir hast, dann darfst du dich nicht erst mal auf deinen Lorbeeren ausruhen, dann geht der Stress erst richtig los. Denn mittlerweile ist es ja selbstverständlich geworden, dass man deinen Afterbabybody bewertet.

Afterbabybody, das ist für mich echt das Hasswort des Jahrtausends. Warum gibt es dieses Wort überhaupt? Jeden Tag bekommen wir aufs Brot geschmiert, welche Kackstelze, wie viele Minuten nach der Geburt wieder Unterwäsche modelt und in der Bild-Zeitung ihr abgemagertes Sixpack und ihre ausgemergelte Fresse präsentiert. Es ist ganz einfach, wieder fit zu werden…Man muss einfach nur ‘n bisschen mehr Sport machen, ist gar kein Problem. Was?

via 60 Stimmen: "Liebe Brigitte, ich hasse dich!" – BRIGITTE.

(Culture & Sociology)